header

 

 

In unserem Körper ist was los.....

.......so lautete das Motto beim diesjährigen Kindergartenfest in Untererthal.

Unter den Kastanienbäumen vor dem Feuerwehrgerätehaus traf sich Groß und Klein um mit den Kindergartenkindern dieses Fest zu feiern. Das Thema machte neugierig. Was werden die Kinder zeigen, was haben sie eingeübt. Im Kindergarten wurde das Projekt „Mein Körper und Ich“ erarbeitet. Ein Bereich davon waren die Organe und der Blutkreislauf in unserem Körper. Die Kinder waren fasziniert von den verschiedenen Aufgaben der Organe und wie das Blut es schafft, durch den ganzen Körper zu fließen. Die Idee war geboren mit einer interessanten Aufführung das Innere unseres Körpers dem Publikum darzustellen
Die Akteure der verschieden Altersgruppen hatten lustige Tänze und Bewegungslieder zu verschiedenen Organen und dem Blut, das durch die Adern fließt eingeübt. Sie zeigten dann einen Tanz der Herzen, einen Luftballontanz welcher die Lungenbläschen darstellte, einen Tanz verschiedener Nahrungsmittel, die durch die Speiseröhre in den Magen rutschten und eine Polonaise der roten und weißen Blutkörperchen. Vor jedem Tanz bekam das Publikum eine Information über die Funktion des jeweiligen Organs. Sogar die Krippenkinder begeisterten mit ihren Bewegungen zum Flummilied.
Die Kinder bekamen viel Applaus. Es wurde geschmunzelt und herzhaft gelacht.
Das Fest, das mit dem Mittagessen begann, mit Kaffee und Kuchen weiterging und mit dem Abendessen endete, war ein voller Erfolg. Die Organisation hatte der Elternbeirat übernommen und er wurde durch die Eltern der Kindergartenkinder unterstützt.

IMG 0001 neuIMG 0027 neu      

IMG 0041 neuIMG 0048 neu

Nachrichten - Aktuelles

Kindergartenfest 2019

    In unserem Körper ist was los..... .......so lautete das Motto beim diesjährigen Kindergartenfest in Untererthal ...

Sommerfest 2019

In unserem Körper ist was los ...

Umstrukturierung und Jahresplanung

Änderungen im Kindergartenjahr 2018 / 2019 Mit Beginn des neuen Kindergartenjahres gab es einige Änderungen bei der Gruppeneinteilung und der pädagogischen Planung ...

­